Für die Winzergenossenschaft Meissen

der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG).

Von unseren Kunden im RoggeAusschank hören wir eigentlich nur anerkennende Worte über die bei uns ausgeschenkten Weine. Das sind Weine aus  Pillnitzer Trauben, die in der Winzergenossenschaft Meissen eG gekeltert werden.
Wenn ich mal woanders Wein trinke, höre ich ab und an auch mal eine generell abfällige Bemerkung über Weine von Winzergenossenschaften. Diese Kritik schließt unsere Winzergenossenschaft Meissen eG ein.

Nun hat diese Winzergenossenschaft Meissen eG nach eigenen Angaben im Rahmen der Bundesweinprämierung der DLG „im Jahre 2021 deutschlandweit eines der besten Gesamtergebnisse erzielt und den Bundesehrenpreis als höchste Auszeichnung der DLG erhalten. Zudem gelang erneut der Sprung unter die 100 der besten Weinerzeuger Deutschlands.“

Wer zukünftig bei uns einkehrt, darf also Weine von einem der 100 besten deutschen Weinerzeuger trinken.

Das war YLENIA

Foto: A. Schubert

Langsam geht es wieder los

Es lohnt, das Register „Veranstaltungen 2022“ anzusehen!

Es gilt auch bei uns:

Für den Zugang zur Außengastronomie besteht die Pflicht zur Vorlage eines Impf- oder Genesenennachweises … zur Kontrolle.

Bitte, bitte zeigen Sie unaufgefordert Ihren Status beim Eintritt an.
Es grüßen herzlich Ihre Winzer.

Jetzt nur Wasser nach Corona Wein

Es standen dort sechs steinerne Wasserkrüge,
wie es der Reinigungssitte der Juden entsprach;
jeder fasste ungefähr hundert Liter.
Jesus sagte zu den Dienern: Füllt die Krüge mit Wasser!
Und sie füllten sie bis zum Rand.
Er sagte zu ihnen: Schöpft jetzt
und bringt es dem, der für das Festmahl verantwortlich ist!
Sie brachten es ihm.
Dieser kostete das Wasser,
das zu Wein geworden war.

(vgl. Joh 2, 6-9)

Hochzeit  zu Kana, Veronese, Paolo;
 SKD Dresden

08.01. Wir sind dabei.

Für Weihnachten und darüber hinaus

Michael Triegel, Menschwerdung
Quelle: Röm.-kath. Pfarrkirche St. Oswald (Baunach)

Angeheftet mit drei ganz dünnen Fäden an die vergangene Menschheit hängt dieses gerade erschienende Leben. Und in diesem Moment seines Erscheinens wird auch schon ein Kreuz über dem Kinde aufgerichtet. Welche Dramatik. Der König links verneigt sich vor dem Kindkönig, das Kreuz nicht in den Blick nehmend. Als das Kind dann als Mann an seinem Kreuz drei Stunden hing wurden ihm mit Myrrhe vermischter Wein gereicht. Beides zusammen galt damals als betäubend und schmerzlindernd. Aber ohne Sterben am Kreuz ging es dennoch nicht ab. Es musste wegen dem Ostermorgen sein.