Kategorie: Das Aktuelle zur Parzelle

Spiegel Wirtschaft

schreibt am 18.10.2023: Die Weinlese in Deutschland ist schlechter ausgefallen als ursprünglich erwartet. … Im eher kleinen Anbaugebiet Sachsen (jedoch) wird eine um 23 Prozent über dem zehnjährigen Mittel liegende Erntemenge erwartet. Das DWI spricht hier  (sogar) von einem Ausnahmejahrgang (Link: https://www.spiegel.de/wirtschaft/sachsen-winzer-melden-ausnahmejahrgang-23-prozent-hoehere-erntemenge-a-03d08be4-cc3c-4fc1-9cb7-1f9ec80256fd) Wie man sieht, die gebrauchten Bundesweinländer kommen an den neuen nicht mehr vorbei. Vollernter …

Weiterlesen

Weinernte abgeschlossen

Die Weinernte in Deutschland, Pillnitz und auch bei uns ist abgeschlossen. Seit längerem haben wir dieses Mal gesunde reife Trauben gelesen. Und viele. Wir wissen, dass das nächstes Jahr wieder anders sein kann. Aber das ist ein altes Problem. Jesaja erzählt: Mein Freund hatte einen Weinberg auf einer fruchtbaren Höhe. Er grub ihn um und …

Weiterlesen

RoggeAusschank

ab jetzt von weitem besser sichtbar, aber weiterhin in Gelb. Und mit dem Wappen unserer Weinbaugemeinschaft Pillnitz.

Direkt über unserer Parzelle

Kurz vor der „Sperrung“ habe  ich noch mit dem Fahrrad dort entlang  den Weg  nach Graupa genommen. Manches im Leben ahnt man nicht.

Aphorismus zum Tage #203

Wenn der Winzer nicht schneiden kann, weil es ihm zu kalt dazu ist, dann geht dieser eben mal zur künstlichen Ruine direkt über seinem Ausschank hoch. Die Bausicherungsarbeiten sind noch nicht beendet, aber die Decke ist bereits eingezogen und im Innern ist es trocken. Im Hintergrund links vom stadtseitigen Ausgang wird ein Kamin gewesen sein. …

Weiterlesen

Nachklang

So verabschiedete sich am Reformationstag der Oktober. Fotos: Alexander Schubert  

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner