Jul 22

Aphorismus zum Tage # 166

Auszug aus Veranstaltungen Weinbergkirche:

Donnerstag, 27. Juli, 19.30 Uhr

„Musikalische Erben der Reformation“

Konzert des SanktNikolaiChores Kiel
mit Motetten von Johann Christoph Bach, Johann Sebastian Bach,
Felix Mendelssohn Bartholdy, Rainer-Michael Munz u.a.
Leitung: KMD Volkmar Zehner
Karten zum Preis von 12 EUR (6 EUR ermäßigt für Schüler, Studenten, Hartz-IV, Schwerbeh.) an der Abendkasse

Veranstalter: Der Nikoleichor Kiel 2017

Und

Rogge’s Ausschank mit

Pillnitzer Weinen rund um das Konzert

 

Jul 16

Pillnitzer Weinbergwetter

Seit dem 01. Juli war es ziemlich durchwachsen. Im Juli wollen und sollen die Rebstöcke noch richtig virulent sein. Die ersehnten Niederschläge und ordentliche Temperaturen ließen es dazu kommen.

Die Beeren sind bei uns nun erbsengroß und die Trauben zum ganz überwiegenden Teil geschlossen. Beim Weißen Burgunder könnte jeden Tag der Farbumschlag und damit das Weichwerden der Beeren beginnen.


Riesling vom 13. Juni  rechts neben der Pforte

Weißburgunder vom 13. Juni auf  der 2. Terrasse

Die Behandlung gegen die Hauptschädlinge, die beiden Mehltaue, stand  zurzeit an und durfte eigentlich nicht hinaus gezögert werden. Bei uns ist noch nichts befallen und so soll es bleiben.

 

Jul 10

Aphorismus zum Tage # 165

Sehr, sehr frühe Fake-News.

Nabot aus Jesreel hatte einen Weinberg in Jesreel neben dem Palast Ahabs, des Königs von Samarien.  Ahab wollte diesen haben und schlug Nabot vor, ihm diesen zu verkaufen. Doch Nabot erwiderte: Der Herr bewahre mich davor, dass ich dir das Erbe meiner Väter überlasse.

Ahab jammerte das seiner Frau Isebel vor, die ihm daraufhin sagte, lass mich nur machen. Sie bestellte zwei Männer und instruierte diese, gegen Nabot zu einer Gelegenheit, die sie herbeiführen würde, auszusagen.  Auf ihr Geheiß hin riefen die Ältesten und Vornehmen der Stadt ein Fasten aus und ließen Nabot  oben vor allem Volk Platz nehmen. Es kamen aber auch die beiden von Isebel instruierten Männer und riefen: Nabot hat Gott und den König gelästert. Sogleich führte man ihn aus der Stadt hinaus und steinigte ihn zu Tode.


 Nabots Steinigung vor dem Weinberg, aus einer Handschrift der Weltchronik des Rudolf von Ems, 14. Jahrhundert

Darauf ließen sie Isebel melden: Nabot wurde gesteinigt und ist tot. Sobald sie hörte, dass Nabot tot war, sagte sie zu Ahab: Auf, nimm den Weinberg Nabots aus Jesreel. in Besitz. (Nach 1. Kön. 21. 1-16)

Die Geschichte ging allerdings am Ende für Ahab und sein Geschlecht gleich mit sehr, sehr böse aus (vgl. 1. Kön. 21. 1-17ff).

 

Jul 02

Pillnitzer Weinbergwetter Stand 01.07.2017

In den letzten Wochen war es hochsommerlich. Die Böden trockneten aus. Der Wuchs verlangsamte sich. Die Niederschläge letzte Woche (bei uns ohne Hagel) glichen das Wasserdefizit nicht aus.

Starkregen hatten wir nicht zu verzeichnen, so dass sich bei uns die Entwicklung von Schadpilzen an den Reben in Grenzen gehalten hat, zumal wir diese mit einem Schutz versehen hatten.

Da wir auf unserer Parzelle temperaturmäßig recht gute Bedingungen haben, ist die Rebblüte natürlich schon länger beendet, wenn auch mit Unterschieden im zeitlichen Ablauf. Insgesamt ist diese – in den letzten Jahren war das nicht immer der Fall – sehr gut abgelaufen. Die Beeren sind teilweise schon so groß wie Erbsen.

 

An unseren Mauern beginnt bereits der Traubenschluss. Eine Behandlung der Trauben vor dem Traubenschluss – die Traubenzone hatten wir schon zur Abhärtung der Beerenhaut entblättert – gegen die Fäule ist notwendig, um die Stielgerüst letztmalig mit einem Schutz versehen zu können. Da der Reifegrat sehr unterschiedlich ist, muss hier differenziert behandelt werden.

Jun 26

Sein Schicksalsort ist Dresden


Quelle: Nr. 26/2017  SUPERillu, Seite 21

 

Dom zu Speyer, Requiem am 01. Juli 2017

Jun 23

EHF von Loschwitz bis Pillnitz

Foto Heidi Diehl

Wenn es denn überhaupt noch nötig ist, hier das Angebot rund um die WBK (Weinbergkirche Pillnitz).

 

Foto Renate Lehmann

Herzlich willkommen zu unserem EHF oben an der Mauer.

Heute und morgen 16er Pillnitzer Riesling und Weißer Burgunder. Leider kein Saxophon, der Winzer musste länger mit Üben aussetzen. Pardon.

 

 

Ältere Beiträge «

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: