Schadensbeseitigung

Das Foto gibt den Zustand in einem Teil unserer Parzelle am 10. Dezember d. J. wieder, wie unter diesem Datum schon mal hier mitgeteilt wurde.

Wir beeilten uns, alles wieder so schnell wie möglich in Ordnung zu bringen.

Fotos: eigen

Zwei Stöcke mussten bei dem Schaden daran glauben. Dort ist ein weiterer Durchgang eingerichtet worden. Im Frühjahr wird noch nachgepflanzt.

Mit dem Geländer hat auch die Mauer einen Schlag mit Folgen erhalten. Dieser Schaden muss – allerdings wesentlich aufwendiger als die Drahterei – noch behoben werden. Das ist aber Sache des Eigentümers des Weinberges und der Begrenzungsmauer, des Freistaates. Um das Abbauen der Drahtanlage werden wir aber nicht drum herum kommen.