Kategorienarchiv: Pillnitzer Wein

Feb 09

Weinlese 2016 in Sachsen

Die lange Periode des spätsommerlichen Hochdruckwetters von Mitte August bis Mitte September letzten Jahres war für die sächsischen Winzer ein Segen: Die vom Sächsischen Landesamt für Umwelt Landwirtschaft und Geologie (Kammergut Pillnitz) nun veröffentlichten Weinerntedaten belegen, dass 2016 Trauben in erfreulicher Menge und in einer herausragenden Qualität produziert werden konnten. „Endlich … wieder mal zwei …

Weiter lesen »

Nov 22

Schöne Ankündigung

 vocalis ensemble dresden e.V. präsentiert das Vocal-Konzert: „Cantus Gloriosus“ – Friedliche Vorfreude auf der ganzen Welt in der Weinbergkirche am 1. Adventsonntag, 27. November, 19.30 Uhr (Näheres siehe Weinbergkirche). Ab 18.30 Uhr und in der Pause des Konzertes bietet Rogges Ausschank an: Glühwein aus einem Pillnitzer Grundwein und  Kartoffelkuchen vom Bäcker Wippler als auch den 15-er …

Weiter lesen »

Okt 18

Aphorismus zum Tage # 139

Nun können wir mitteilen, beim Riesling lagen wir mit drei Oechsle, beim Traminer mit vier Oechsle und beim Weißen Burgunder mit sechs Oechsle über dem Pillnitzer Durchschnitt der Winzer, die Mitglieder der Winzergenossenschaft Meissen sind. Auch von der Menge her waren wir dieses Mal richtig zufrieden, wenngleich beim Riesling viel Fäule auszulesen war. Nicht überall …

Weiter lesen »

Sep 15

Aphorismus zum Tage # 135

Wir wollten so gern am Sonntag mit dem neuen                             15er Traminer Spätlese Pillnitzer Königlicher Weinberg auf die beiden Musiker und Freunde                              Philipp Schoof (Saxophon) und Marcel Schrenk (Klavier) anstoßen. Das Wetter macht dem Zweiten aber erst einmal einen Strich durch die Rechnung. Wein und Jazz kann am Sonntag nicht stattfinden. Es wird verschoben. …

Weiter lesen »

Aug 29

Nachlese

Wir öffnen wieder bis zum 02. November – wie gewohnt, siehe Öffnungszeiten. Herzlichen Dank für Ihren Besuch am Wochenende, und das bei diesen Temperaturen. Der Dank gilt auch unserer Musik. Frau Fichtner und Herr Klaes haben uns  an beiden Tagen mit Ihren Parforcehörnern erfreut. Fotos: Jürgen Kalb Wem der Klang der Parforcehörner gefallen hat, der …

Weiter lesen »

Aug 01

Aphorismus zum Tage # 132

Mitte des vergangenen Jahres tauchte in dem Zeitungsartikel Hochkultur für Gaumen und Auge der Winzer auf. Nun, die Autorin Heidi Diehl hat sich wieder mal Sachsen zugewandt und einen sehr lesenwerten Text Rütteln, nicht schütteln zu dem Staatsweingut Wackerbarth verfasst. Auf die nachstehenden Vorankündigungen wird hingewiesen.

Ältere Beiträge «

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: