Kategorie: Sonstiges

Weinbergkirche unbeleuchtet

In der Zeit des Jahres, in der wir alle Licht und Lichter benötigen, fällt umso mehr auf, dass die Weinbergkirche nachts im Dunkeln ist. Diese ist ein öffentliches Gebäude und damit bleibt dieses Haus wie andere auch nachts nun finster. Der Vorsitzende der IG Weinbergkirche schreibt an die Mitglieder des Vereins: „Versuchen wir, in dieser …

Weiterlesen

Pause im Ausschank

So sah es letzten Samstag und Sonntag noch aus. Keine Blätter aber Sonne. Ab morgen ist  die Ausschankzeit 2022 endgültig vorbei (im Advent ist grundsätzlich Ruhe). Wir setzen auf erträgliche Tage ab Weihnachten und schenken dann Glühwein aus.

Der Russe Tolstoi über Russen

Niemand sprach von Hass auf die Russen. Das Gefühl, das alle Tschetschenen vom Kind bis zum Greis empfanden, war stärker als Hass. Es war die Nichtanerkennung dieser russischen Hunde als Menschen, ein solcher Ekel, eine Fassungslosigkeit angesichts der absurden Grausamkeit dieser Wesen, dass der Wunsch, sie auszurotten, wie man Ratten, Giftspinnen und Wölfe ausrottet, ein …

Weiterlesen

Beschilderung am Zickzack-Weg auf dem Pillnitzer Königlichen Weinberg

Es beginnt der Herbst und die Besucher in den Weinbergen nehmen wieder kräftig zu, auch bei uns im Pillnitzer Königlichen Weinberg. Vor ca. 25 Jahren wurde in diesem durch Schneiders Delle ein sog.  Zickzackweg vom Leitenweg (Weinlehrpfad) nach dem Bergweg bzw. umgekehrt angelegt und gern von Besuchern angenommen (https://www.komoot.de/highlight/200854). Seit geraumer Zeit ist auf einem …

Weiterlesen

UKRAINE und ALTAR WEINBERGKIRCHE PILLNITZ

Das EHF ’22 ist Vergangenheit. Durfte man feiern im Angesicht der Aggression gegen die Ukraine. Durfte man Singen und musizieren im Angesicht der von den Russen verbreiteten Schrecken und Gräueln. Eine Antwort beginnt mit Bezug auf den Altar der Pillnitzer Weinbergkirche Zum Hl. Geist, ganz in Weiß und Goldgelb gehalten. Dieser Altar hat die Abendmahlsgesellschaft …

Weiterlesen

UKRAINE-Initiativen um uns herum

Die drei Gemeindezentren von den katholischen Kirchen Herz Jesu, Mariä Himmelfahrt und Hl. Familie stellen ihre Gemeindzentren gerne für ukrainische Gäste zur Verfügung. Gastgeber sollten ihre ukrainischen Gäste fragen,  ob sie die oder das Angebot annehmen wollen und den Bedarf mitteilen (st-elisabeth-dresden@pfarrei-bddmei.de). Unter dem Motto „Schüler als Botschafter und Vermittler“ wollen Schüler des Gymnasium Tolkewitz: …

Weiterlesen