Schlagwort-Archiv: Anekdoten

Sep 25

Steven Spielberg’s eigene Reben

Er ist ja nicht der Einzige, der Steven Spielberg, der sich einen Weinberg oder ein Weingut zulegt. Andere Prominente taten das vor ihm auch: Verdi war Bauer und Weinbauer mit Leib und Seele. Aus heutiger Zeit: G J hat das Weingut der Verwandtschaft als sein eigenes erworben Und wer noch alles, wer kennt die Namen, …

Weiter lesen »

Sep 22

Aphorismus zum Tage # 73 (update)

Am 18. September hieß es noch im Blog: Im Mittelmeer vor der Toskana-Insel Giglio glückte das spektakuläre „ParbucklIng“ der Costa Concordia. “Ich bin erleichtert”, sagte der südafrikanische Experte Nick Sloane. Vorher hatte er angekündigt, nach getaner Arbeit diese „mit einem guten Glas Wein oder auch zwei von Chianti oder Tegnanello“ feiern zu wollen. Er hat ganz sicher mehr …

Weiter lesen »

Sep 18

Aphorismus zum Tage # 73

Im Mittelmeer vor der Toskana-Insel Giglio glückte das spektakuläre „ParbucklIng“ der Costa Concordia. „Ich bin erleichtert“, sagte der südafrikanische Experte Nick Sloane. Vorher hatte er angekündigt, nach getaner Arbeit diese „mit einem guten Glas Wein oder auch zwei von Chianti oder Tegnanello“ feiern zu wollen. Er hat ganz sicher mehr verdient.

Aug 28

Aphorismus zum Tage # 72

Nachtrag zu den beiden Weintagen in ganz Sachsen: Unsere Freunde, die Vierstimmige-Familie-Scheffler aus Sieversdorf nahe Frankfurt/Oder (Mutter Sopran, Tochter Alt, Schwiegersohn Tenor, Vater Bass) besuchten uns auf dem Weinberg und sangen fast durchgängig über zwei Stunden. Gäste und auch Zaungäste an der Mauer draußen sangen einfach mit. Unser Singen mit den Schefflers war schon immer …

Weiter lesen »

Aug 05

Aphorismus zum (Arbeits-) Tage # 70

Weinbau ist an vielen Orten noch echte Handarbeit. Neulich ist hier auf die vielen Freizeitwinzern Sachsens hingewiesen worden, die diese Arbeit auf sich nehmen. Sie tun dies mit einer großen Portion Enthusiasmus, wenngleich der Unterzeichner häufig das Wort im Munde führt: im Pillnitzer Königlichen Weinberg zu arbeiten ist aber Gnade. Zweifellos geht es an Rhein, …

Weiter lesen »

Jul 15

Aphorismus zum Tage # 69

In der F.A.Z. vom 25.06.2013 erschien unter dem Titel „Weinbau unter widrigen Umständen“ ein Artikel über die sächsischen Winzer. Auf diesen „leserbriefte“ ich wie folgt: „Der Tenor (des Artikels) ist zu Recht anerkennend. Das gilt für die Leistungen des Staatsweingutes Wackerbart aber auch – aus meiner Sicht besonders – für die des „Junkers“ Georg Prinz …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge