Schlagwort-Archiv: Anekdoten

Mrz 18

Aphorismus zum (Todes-) Tage (von JWvG am 22.3.1832)

Bekommen wir Verständnis für einen Rezensierten, der sich das vom Leibe schrieb: Da hatt ich einen Kerl zu Gast, Er war mir eben nicht zur Last; Ich hatt just mein gewöhnlich Essen, Hat sich der Kerl pumpsatt gefressen, Zum Nachtisch, was ich gespeichert hatt‘. Und kaum ist mir der Kerl so satt, Tut ihn der …

Weiter lesen »

Mrz 05

Nachhaltig, nachhaltiger, am nachhaltigsten…

Sachsen sind helle, hieß es vor kurzem hier. Seinen 300. Todestag am Rosenmontag diesen Jahres hatte ein weiterer der hellen Sachsen, nämlich der sächsische Oberberghauptmann Hans Carl von Carlowitz. Ein Jahr vor seinem Tod in Freiberg erschien in Leipzig das Werk, in dem er für den Anbau des Holzes eine „beständige und nachhaltende Nutzung“ einforderte. …

Weiter lesen »

Jan 27

Deutschland, deine Winzer!

Wenn Sie mal wieder was Anregendes über deutsche Winzer mit ihren Weinen und einen im Besonderen lesen wollen, dann in der FAZ vom 14. Januar 2014 unter Beste Lage: Deutschland, deine Winzer! Während man in südlichen Spitzenweingütern bei Verkostungswünschen wie ein Tagedieb angeschaut wird, öffnen einem deutche Ausnahmewinzer Tor und Tür. Im Text heißt es: Deutschland ist für …

Weiter lesen »

Jan 24

Aphorismus zum Tage # 80

Vielleicht schon gehört oder gelesen. Der Bierverbrauch ist im letzten Jahr wieder kräftig gesunken (Das kümmert mich persönlich insofern, weil ich mit Bier sozialisiert und mit Wein – wenn es denn zutrifft – kultiviert wurde). Eine schlechte Nachricht kommt ja selten allein. Die andere: Mehrere Brauereien, die etwa die Hälfte des Absatzes verantworten, haben untereinander …

Weiter lesen »

Dez 17

Dem Glühwein auf der Spur (nach Sachsen natürlich)

Sachsen sind so was von helle, sagt und meint man. Sie haben – bekanntlich? – auch den Glühwein erfunden. Nein, nicht alle auf einmal, aber einer von ihnen: der Raugraf Wackerbarth (muss Nachkomme von dem sein, der das Radebeuler Schlösschen bauen ließ). Und rausbekommen hat das ein ganz heller und für das Suchen in Altbeständen …

Weiter lesen »

Nov 27

Wein-TV: „Geisi“ goes Steillage

Die Hochschule Geisenheim experimentiert seit längerem mit „Geisi„, einem vollautomatischen Roboterfahrzeug, dass die extremen Steillagen in den Mosel-Weinbergen, die teils noch deutlich steiler als die hiesigen sind, selbständig hegen und pflegen soll. Einen Bewegtbildeindruck finden Sie hier und hier: 

Ältere Beiträge «

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: