Doppelt-Weinfasten

So geht auch Fasten. Man kaufe sich richtig teure Weine und rühre diese gar nicht an. Man verzichtet also auf sein Geld und anschließend auf den Genuss des Gekauften. Könnnte schon zur Tortour werden

Nach der FAZ vom 27. Februar 2021, Seite 29 kann man zur Zeit z. B. eine Flasche Chateau L’Eglise Clinet, Pimeraol 2010 für gut 260€  erwerben, einen Antinori, Toscana Tignanello 2016 schon für etwas über 80€. Es geht aber noch mehr fasten. Vor gut einem Jahr wurde auf einer Weinversteigerung im Kloster Eberbach für einen Riesling 1920 glatte 18 000€ hingeblättert.

Die sächsischen Winzer werden dieses Niveau in diesem Jahr noch nicht ganz schaffen.

Foto: Renate Lehmann