Hl. Bischof Benno wieder in Dresden

In christlich-jüdischer Tradition ist der menschliche Körper das Abbild Gottes.  Insofern erfährt er eine besondere Würde, die sich in der Verehrung von Körperteilen der Heiligen der Kirche niederschlägt.

Der weithin in Sachsen bekannte Bischof Benno ist der Bistumsheilige, der Patron des Bistums Dresden-Meissen als auch der von der Stadt München und dem Erzbistum München Freising. Im Reformationsjahrhundert wurden die sterblichen Überreste aus dem Meissner Dom nicht offiziell und eher abenteuerlich aus Sachsen nach München gebracht. (Mehr dazu.)


Quelle: Joachim Schäfer – Ökumenisches Heiligenlexikon

Im Juli dieses Jahres wurden zwei Benno-Reliquiare von dem Erzbischof von München und Freising, Reinhard Kardinal Marx an den Bischof von Dresden-Meißen, Heinrich Timmerevers und Generalvikar Andreas Kutschke übergeben, wie auch die SZ am 16. und 24.07. schreibt.