«

»

Nov 28

Aphorismus zum Advent

Kein Fleisch und keinen Wein, dafür Pflanzen und Wasser

Bis zum Ende des 6. Jahrhunderts war die Adventszeit 40 Tage lang. Sie begann Mitte November. Und am Vorabend dieser Fastenzeit gab es am 11. November, dem Martinstag noch ein großes Fest. Danach wurde bis Weihnachten auf vieles verzichtet.

Etwa 1000 Jahre vor dem obigen Datum spielte sich nach Dan 1, 11-15 schon das folgende Lehrreiche für Veganer ab: Da sagte Daniel … Lass uns nur pflanzliche Nahrung zu essen und Wasser zu trinken geben! Dann vergleiche unser Aussehen mit dem der jungen Leute, die von den Speisen des Königs essen. … Der Aufseher … machte mit ihnen eine zehntägige Probe. Am Ende der zehn Tage sahen sie besser und wohlgenährter aus als all die jungen Leute, die von den Speisen des Königs aßen.

Eine gute Adventzeit. Ach ja, aber Off 2; 18-19 nicht vergessen: Dem, der die scharfe Sichel trug, rief er mit lauter Stimme zu: Schick deine scharfe Sichel aus, und ernte die Trauben vom Weinstock der Erde! Seine Beeren sind reif geworden. …  Da schleuderte der Engel seine Sichel auf die Erde, erntete den Weinstock der Erde ab und warf die Trauben in die große Kelter des Zornes Gottes.