«

»

Sep 15

Aphorismus zum Tage # 135

Wir wollten so gern am Sonntag mit dem neuen
                            15er Traminer Spätlese Pillnitzer Königlicher Weinberg
auf die beiden Musiker und Freunde
                             Philipp Schoof (Saxophon) und Marcel Schrenk (Klavier)
anstoßen. Das Wetter macht dem Zweiten aber erst einmal einen Strich durch die Rechnung.

Wein und Jazz kann am Sonntag nicht stattfinden. Es wird verschoben.
Die beiden Herren werden am 03. Oktober d. J. spielen. Und zwar von 14 bis 16 Uhr.

Den 15er Traminer als unser sächsisches Flagschiff gibt es aber, der 14er ist ausgetrunken.

Hier die Expertise der Winzergenossenschaft Meissen:

2015 Traminer Spätlese Pillnitzer Königlicher Weinberg

Die gelbe Teerose, dazu duftige Honigsüße mit Holundernuancen, etwas getrocknete Aprikose und rosa Pfeffer – so präsentiert sich der 2015er Jahrgang des Pillnitzer Traminers. Man möchte beim Schnuppern einfach nur Innehalten. Verpasst dann doch aber den vielschichtigen, filigranen, dennoch dichten und ausfüllenden Geschmack dieses trockenen Traminers. Wärmend gleitet der Wein am Gaumen hinab.
Dieser Traminer ist ein Wein für besondere Momente.

Geschmacksrichtung: trocken
Alkoholgehalt: 13 %
Säuregehalt: 4.5 g/l
Restsüße: 0 g/l

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: