«

»

Jan 20

Zum Jahresanfang 2015 ein Winzerausklang 2014

Wir bedanken uns herzlich für die guten Wünsche, die uns für ein gutes Winzerjahr 2015 erreicht haben, ob geschrieben oder mündlich wie bei den Verkostungen auf dem Weinberg.

Und wie war das Weinjahr 2014? Vielleicht wird es mal wieder, wenn nicht ein Kometenwein (vgl. „Kometenwein Beiträge“ hier vom 14.06 und 26.10.2011), aber ein Sternschnuppenwein, so hieß es hier vor einem Jahr. Das stellte sich leider, leider nicht ein. Es hat wohl keinen am Wein Interessierten gegeben, der den Unbill nicht wahr nahm, der landauf landab über den Wein kam, mit dem Regen im September.

Da sind wir in Pillnitz von der Qualität noch gut bedient gegenüber den sonstigen Lagen im Elbtal. Wir liegen durchschnittlich über alle Sorten bei fast 83 Öchsle und somit um die 10 Öchsle, also deutlich, über dem Elbtaldurchschnitt der genossenschaftlichen Ernten. Von der Menge her ist es eher wenig, also nicht berauschend. Nur gut 23 t wurden in Pillnitz geerntet. Im Vergleich 2013: 28 t, 2012: 35 t, 2011: 39 t, 2010: 13 t.
Wir hatten auch schon mal 67 t im Jahr 1992.

Von einem großen Jahrgang ist der letzte mit Sicherheit weit entfernt. Aber auch missratene Kinder werden ja nicht verstoßen. Und der Wein auch nicht. Es wird schon mal wieder ein richtig guter Jahrgang wie der 12er kommen. Dieser wird dann umso besser schmecken, wenn wir 2014 nicht vergessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: