Aphorismus zum Tage # 62

Die burgundische Stadt Dijon hat Weine ihres kommunalen Weinkellers zu einem guten Zweck versteigert (so wie Bill Gates: Erst holt der sich das Geld von uns, dann gibt er es uns Armen und Kranken wieder). Der Höchstpreis waren 4.800 Euro für eine der gut 60 Jahre alten Flasche.

Der Bürgermeister wird sich gesagt haben: Wem kann man denn so etwas auf den Tisch stellen oder zu welchen Gelegenheiten? Also besser so gut es geht an den Mann (oder Mannfrau?) bringen.

Am Rande erfuhr man, dass die Stadt ein Viertel ihres Budgets für Kultur ausgibt. In Deutschland sind das so an die 10 Mrd. Euro, etwas 1 % des Bruttosozialprodukts – nur so zum Vergleich

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.