«

»

Mai 11

Buy britisch: Weinnachlese zur Hochzeit des Jahres

We(i)nigsten etwas Weinnachlese zur Hochzeit des Jahres (zumindest aus englischer Sicht):
Aus den vor einem knappen halben Jahrhundert in Kent angelegten Weinfeldern wurde ein: „England in einem Glas“ gemacht. Dieser wurde im Sinne von „buy british“ zur Hochzeit kredenzt. Wie er gemundet hat, ist mir nicht bekannt.

An vielen Orten kann nachgelesen werden, die Römer bauten dort schon Wein an. Dennoch: englischer Wein ist schwer vorstellbar, wie auch englische Küche sprachlich korrekt aber konkret-inhaltlich wohl nichts ergibt.

Umso verwunderlicher ist, dass die Engländer so sehr fröhlich und entgegenkommend sind. Aber vielleicht wirkt noch der Riesling nach, den die Urgroßmutter der jetzigen Queen in England einführte. Diese Königin Viktoria, Tochter der deutschen Viktoria von Sachsen-Coburg und Gotha (Fürstenhaus) und auch Cousine des letzten deutschen Kaisers, liebte halt den Riesling aus dem Rheingau. Es gibt wohl auch nichts Besseres unter Seinesgleichen auf der Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: