Kategorienarchiv: Weine aus aller Welt

Aug 09

Unser Beitrag zum kommenden Wochenende…

Am kommenden Samstag und auch am Sonntag ist nicht ein Rogge in Dresden. Ob Hitze oder Eiszeit oder ganz normal: Es ist bei uns zu. Da sie also etwas mehr Zeit haben, hier ein etwas längerer Beitrag.   Den Artikel der SZ vor einiger Zeit zu der EU-Agrarreform und deren Auswirkungen auf den sächsischen Weinbau …

Weiter lesen »

Jun 11

Aphorismus zum Tage # 67

Auch das gibt es in der EU. Slowenien und Kroatien und streiten sich, welches Land den Namen „Teran“ für den Wein der gleichnamigen Traube verwenden oder eben nicht benutzen kann. Er sei – in beiden Ländern – ein Wein der Starken, weil viel Säure und viel Tannin und viel Eisen ihn eben zu dem Teran …

Weiter lesen »

Jun 01

Aphorismus zum Tage # 66

Nachdem die Kanzlerin und der Hamburger Altbundeskanzler aus dem Pariser Elysée-Palast wieder nach Hause abgereist sind (und dort ggf. die besten Weine probiert haben) wurden am letzten Donnerstagabend erlesene Weine (was die beiden also so übrig gelassen hatten) aus dem Keller des Elysée-Palastes mit Rekordergebnis versteigert. Bei den beiden oben Genannten als Weinwerbeträger dann auch kein …

Weiter lesen »

Mrz 01

Europaweit im Trend: Wein in Dosen

Weine in Dosen, abgefüllt von der Weinkellerei Peter Mertes an der Mosel, sind vom Handelsjournal zum „Top Produkt Handel“ gekürt worden. Eigentlich interssant ist aber der Fakt, dass der europäische Markt für Wein in Getränkedosen jährlich um 10 bis 15 % wächst. Lt. Handelsjournal machten die kleinen Portionen, die Bruchsicherheit und das geringe Gewicht Getränkedosen …

Weiter lesen »

Feb 22

Aphorismus zum Tage # 62

Die burgundische Stadt Dijon hat Weine ihres kommunalen Weinkellers zu einem guten Zweck versteigert (so wie Bill Gates: Erst holt der sich das Geld von uns, dann gibt er es uns Armen und Kranken wieder). Der Höchstpreis waren 4.800 Euro für eine der gut 60 Jahre alten Flasche. Der Bürgermeister wird sich gesagt haben: Wem …

Weiter lesen »

Jan 25

Aphorismus zum Tage # 57

Bei all dem, was zwischen Deutschen und Franzosen noch nicht erreicht wurde, weitaus weniger weit sind wir doch mit unseren beiden östlichen Nachbarn. Der Präsidentschaftskandidat Karel von Schwarzenberg wurde im Vorfeld der Wahl – etwas freundlich gesagt – als „sudetenlastig“ beschimpft, weil er die Beneš-Dekrete aufgehoben wissen will. Es ist schwer vorstellbar, dass der tschechische …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: