Kategorienarchiv: Jahr der Rebe und des Winzers

Jun 11

Das 2014er-Wetter im Mai

Gefühlsmäßig war es im Mai viel, viel zu kalt. Zweimal waren in Pillnitz die Temperaturen so kräftig unter 0 Grad Celsius, dass es in den unteren Lagen des Hanges Frostschäden wie lange nicht gegeben hat. Nässe kam auch genug runter. Also alles sonnenklar mit dem Mai? Die Ergebnisse aufgrund von Messungen sehen so aus: Durchschnittlich …

Weiter lesen »

Mai 06

Das 2014er Wetter im April

Nun, wie war der April? Zu warm oder zu kalt, zu regnerisch oder zu trocken, zu viel oder zu wenig Sonne? Das zuerst: In der Nacht vom 16.04. zum 17.04. kam es zu erheblichen Spätfrostschäden. In Pillnitz lagen wir mit bis unter -3 Grad Celsius, an der Spitze im Elbtal (bei unseren Pflanzen hielt es …

Weiter lesen »

Apr 07

Das 2014er Wetter im März

Voriges Jahr hörte der Winter bekanntlich gar nicht auf. Im März des vergangenen Jahres hatten wir – im Durchschnitt natürlich – ständig leichten Frost. Das war für einen März, wo die Bauern bekanntlich sich auf die Fluren begeben, ungewöhnlich. Im langjährigen Mittel war es um mehr als 5 Grad zu kalt. Im abgelaufenen März nun …

Weiter lesen »

Mrz 10

Das 2014er-Wetter im Januar und Februar

Das haben Sie auch schon gemerkt, im Januar und Februar waren die Temperaturen im Durchschnitt zu hoch und damit die Sonnenstunden auch reichlicher also sonst, dazu der Niederschlag aber zu gering. Quantifiziert man etwas, so hatten wir im Januar um gut 2 Grad und im Februar sogar um mehr als 5 Grad höhere Temperaturen als …

Weiter lesen »

Nov 02

Die Nachlese zur 2013er Weinlese

Es hieß: der Winzer war mit der Lese gut zufrieden. Etwas genauer: die Menge war’s halt nicht und bei der Qualität mussten wir auch gegenüber sonst  Abstriche machen. Beim Riesling 88 Oechsle, Traminer 84 Oechsle und Weißburgunder 90 Oechsle so als Markierungen für die Qualität. Das, was einen Wein allerdings zu dem unverwechselbaren Wein macht, …

Weiter lesen »

Okt 28

Ausgelesen # 2013

Nach dem Weißburgunder am 5. und dem Traminer am 12. haben wir am 26. Oktober unseren Riesling gelesen. Dieses Jahr war – muss man nun sagen – für den Weinbauern egal wo in Deutschland schon schwierig. Aber, was pflegte mein Großvater nach einem solchen Satz zu sagen: Bauern klagen immer. Also kein Geklage und summa …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: