Kategorienarchiv: Führungen

Jul 05

Das Aktuelle zur Parzelle # 13

Gestern am Vormittag (des 04. Juli) bei Idealwetter gegenüber dem sonstigen überaus strammen Regen Schüler aus Leuben durch die Weinbergkirche und den Weinberg geführt. Natürlich mit sehr deutlichen und überstrengen Worten auf die Gefahren des Weines hingewiesen. Mal sehen, ob sie sich als zukünftige erwachsene Kunden der Pillnitzer Straußwirtschaften noch daran erinnern können…

Apr 21

5. Sächsischer Weinwandertag am 1. Mai 2011

Am 1. Mai 2011, dem Sonntag nach Ostern, findet der 5. Sächsischen Weinwandertag statt. Im ganzen sächsischen Weinanbaugebiet führen  Die Winzerinnen und Winzer zu den schönsten Weinbergen, zu Aussichtspunkten und besonderen Sehenswürdigkeiten. Bei den Wanderungen erfahren die Teilnehmer Interessantes zur Ortsgeschichte, zu den Sehenswürdigkeiten entlang des Weges und zum Weinanbau in Sachsen. Einen Flyer mit allen Terminen …

Weiter lesen »

Okt 23

Die künstliche Ruine auf dem Dresdner Borsberg

Ein wenig oberhalb der Pillnitzer Weinberge gelegen, steht eine künstliche Ruine auf einer Anhöhe. Errichtet am Ende des 18. Jahrhunderts diente sie dem sächsischen König Friedrich August III. als Raststatt während seiner häufigen Wanderungen in den dicht bewaldeten Hängen des Borsberg-Massivs. Errichtet wurde sie vom Archtiekten Johann Daniel Schade, dem auch das Moritzburger Fassanenschlösschen zu verdanken ist. …

Weiter lesen »

Sep 30

Unser Ausblick, einer der „schönsten ganz Deutschlands“…

Geht man nur einige Schritte oberhalb des Weinberges entlang, da steht der granitene Fels schon an. Zum Greifen nahe zur Elbe zu die Dächer und Turmspitzen von Schloss Pillnitz inmitten der hoch aufragenden Bäume des Parks. Unten am Fuß des Hanges die Weinbergkirche, der Baukörper einfach und schlicht, gelbe Wandfläche und roter Gliederung, ein gewalmtes …

Weiter lesen »

Sep 03

Wissenswertes zur Pillnitzer Weinbergkirche

Unter www.weinbergkirche.de finden Interessierte ausführliche Informationen sowie alle aktuellen Veranstaltungen zur Pillnitzer Weinbergkirche.

» Neuere Beiträge