Kategorienarchiv: Sonstiges

Mai 27

Wir ergänzen – nochmals – den Aphorismus zum Tage # 159

Nicht wegen Kälte, sondern wegen Hitze gibt es keine „Musik-Musik“ vor den Mauern…

Mai 24

Wir ergänzen Aphorismus zum Tage # 159

… und weisen hin auf: Rogges-Ausschank Sonntag, dem 28. Mai ab 15 Uhr Musik, Musik, Musik Klavichord Dr. Peter Kühn Singen in den Frühling Das Wetter wird absolut trocken, sonst würde das nicht gehen. Liederbücher leihen wir aus – gegen eine Pfandgebühr.

Mai 15

Aphorismus zum Tage # 158

Wir werden so oft nach dem Kultivieren von Tafeltrauben gefragt und meistens müssen wir  sagen: wenig oder keine Ahnung. Wir empfehlen die Publikation Spalierreben im Garten.

Apr 25

Aphorismus zum Tage # 154

Es war richtig kalt letzte Woche überall in Deutschland. Und die deutschen Winzer bangen mal wieder um ihren diesjährigen Ertrag, trotz aller Bemühungen. Die Weintrinker weniger. Bei allem weiter zunehmenden Sinn für den regionalen Wein, was wir sehr dankbar verspüren, nehmen diese dann halt einen ordentlichen ausländischen Wein dafür.  Jede zweite in Deutschland gekaufte Weinflasche …

Weiter lesen »

Apr 13

Aphorismus zum Tage # 154

Wie oft wurde der Winzer schon gefragt, das sei doch schwere Arbeit und wie oft antwortete dieser: das sei doch Gnade. Jochen Jung Gnade In ihren Händen, den gefalteten barg sie den Schatten, den ihr Leben warf Und diese Hände, die gealterten zeigten vergittert den Bedarf an Gnade, den wir alle brauchen Bevor wir in …

Weiter lesen »

Apr 05

Aphorismus zum Tage # 153

„Totholz ist Leben!“ Auf dem Weg zu unserem Ausschank – auf dem Kulturdenkmal Pillnitzer Königlicher Weinberg – kommt man an dem Kriegerdenkmal WK I vorbei. Zur Einweihung 1932 Kriegerdenkmal und nahes Umfeld März 2017 Der Forstbezirk Neustadt antwortete auf eine entsprechende Frage: „Totholz ist Leben!“ Damit Basta und bleibt liegen, fügt der Verfasser hinzu, also …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: